thumbnail Hallo,

Karl-Heinz Rummenigge hat München als Austragungsort für die EM 2020, die in mehreren Ländern stattfinden wird, ins Spiel gebracht.

München. Karl-Heinz Rummenigge, der Präsident des FC Bayern, hofft, dass München als einer der Spielorte für die Europameisterschaft 2020 ausgewählt  wird. Die UEFA hatte heute beschlossen, die europäischen Titelkämpfe erstmals in den Metropolen verschiedener Länder auszutragen.

Berlin ist eine Option

Rummenigge lobte zudem in seiner Funktion als Chef der europäischen Klub-Vereinigung ECA die Idee eines dezentralen Turniers: „Ich halte diese Entscheidung in Zeiten eines vereinten Europas für gut. Außerdem zwingt man so in Zeiten der Eurokrise nicht ein, zwei Länder dazu, Geld in infrastrukturelle Maßnahmen zu stecken, sondern greift auf bestehende Strukturen zurück."

Nach dem Beschluss des UEFA-Exekutivkomitees die EM in acht Jahren in 12 oder 13 auf dem Kontinent verteilten Städten zu veranstalten, hatte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach geäußert, dass sich Deutschland auf jeden Fall mit einem Spielort bewerben wolle. Bisher war vorwiegend über Berlin als Austragungsort spekuliert worden.

Platinis Vision

UEFA-Präsident Michel Platini hatte die revolutionäre Idee, ein großes Turnier über den Kontinent zu verteilen, ins Spiel gebracht. Das Exekutivkomitee hatte den Austragungsmodus am heutigen Donnerstag beschlossen. Mit Beginn des  kommenden Jahres läuft der Bewerbungsprozess, der im Frühjahr 2014 abgeschlossen sein soll.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von der Idee?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig