thumbnail Hallo,

München will sich für eine neue Idee der UEFA, die Europameisterschaft 2020 von mehreren Nationen ausrichten zu lassen, ebenfalls bewerben.

München. UEFA-Präsident Michel Platinis Idee, die EM 2020 auf 13 Länder zu verteilen, findet bisher durchaus Befürworter. Während in Deutschland vor allem Berlin als möglicher Spielort gehandelt wird, kündigen Karl-Heinz Rummenigge und der FC Bayern an, der Hauptstadt nicht kampflos den deutschen Spielort überlassen zu wollen.

Mehrere Länder

Die Überlegung, die EM an ihrem 60. Geburtstag nicht nur an ein oder zwei Länder zu vergeben, sondern europaweit auszutragen, trifft auch beim DFB auf Zustimmung. Für die möglichen zwei bis drei Partien auf deutschem Boden wurde bisher vor allem Berlin ins Spiel gebracht.

München interessiert

Dies ruft den FC Bayern auf den Plan, der sich schon im Kampf um das Champions-League-Finale 2011/12 erfolgreich gegen Berlin durchsetzen konnte. Der tz sagte Rummenigge, dass er „für den Austragungsort München kämpfen wolle“. München habe ein wunderschönes Stadion, eine tolle Atmosphäre und würde von vielen seiner Kollegen als infrastrukturell bestfunktionierendes Stadion der Welt bezeichnet, so Rummenigge.

Neue Struktur

Auch bei der letzten Sitzung der ECA, der Vereinigung europäischer Topklubs, wurde eine europaweite EM schon thematisiert und als innovative Idee angesehen. Die Verteilung der EM auf die großen und berühmten Stadien Europas, reduziere die Kosten einer Europameisterschaft auf ein erträgliches Maß und setze ebenfalls ein politisches Zeichen für ein vereinigtes Europa, erklärte ECA –Vorstand Rummenigge der tz.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von der euopaweiten Meisterschaft?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig