thumbnail Hallo,

Europas Fußballer des Jahres: Iniesta, Messi und Ronaldo nominiert

Die Liste für Europas Thronerben wurde auf drei Kandidaten reduziert. Messi, Iniesta und Ronaldo stehen noch zur Wahl. Damit kommt der neue König aus der spanischen Liga.

Nyon. Drei Anwärter dürfen sich Hoffnung auf den Titel „Europas Fußballer des Jahres der Saison 2011/2012“ machen. Die UEFA veröffentlichte die Liste der noch zur Wahl stehenden Stars. Die Entscheidung fällt zwischen Lionel Messi, Andres Iniesta (beide vom FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo von Real Madrid.



Wer gewinnt die Wahl und besteigt den Thron Europas?

„Der König ist tot, lang lebe der König“, heißt es wieder, wenn Europas Fußballer des Jahres am 30. August im Rahmen der UEFA-Champions-League-Auslosung der Gruppenphase in Monaco gekürt wird. Um diesen illustren Titel streiten sich die verbliebenen drei Nominierten.

Wird Messi gestürzt?

Wer wird der neue Titelträger und damit offiziell zum Besten Europas ernannt? Auf die Antwort zu dieser Frage müssen wir uns noch eine Weile gedulden. Was wir allerdings wissen, sind die Namen, die sich berechtigte Hoffnung auf die Auszeichnung machen dürfen. Verteidigt Lionel Messi seine Krone oder stößt ihn vielleicht sein Teamkollege Andres Iniesta, der erst vor kurzem zum besten Spieler der EM gewählt wurde, vom Thron? Oder ist es Cristiano Ronaldo, der eventuell die nächste Auszeichnung, nachdem er bei der Goal.com 50-Wahl zum Spieler der Saison gewählt wurde, einheimst?

UEFA-Jury kürt den Besten der Besten

Im Vorfeld hat eine Jury, die aus 53 Sportjournalisten aus jedem Mitgliedsverband der UEFA zusammengestellt wurde, die Liste der 32 Nominierten gekürzt, bis schließlich eine Auslese von drei Spielern am Ende übrig war. Zwei der drei Protagonisten waren schon im letzten Jahr unter den Top drei bei der Wahl zu finden. Messi, der sich den Titel sicherte und der drittplatzierte des Vorjahres, Ronaldo. Dazu gestoßen ist Iniesta, der seinen Landsmann und Teamkollegen sowie zuletzt zweitplatzierten Xavi Hernandez ablöst, der sich bei der diesjährigen Wahl auf dem fünften Platz hinter Andrea Pirlo wiederfindet.



Özil in den Top Ten

4. Andrea Pirlo (ITA) – Juventus (90 Punkte)
5. Xavi Hernández (ESP) – FC Barcelona (57)
6. Iker Casillas (ESP) – Real Madrid CF (53)
7. Didier Drogba (CIV) – Chelsea FC (31)
8. Petr Čech (CZE) – Chelsea FC (14)
9. Falcao (COL) – Club Atlético de Madrid (14)
10. Mesut Özil (GER) – Real Madrid CF (10)

Mit Mesut Özil schaffte es ein deutscher Nationalspieler unter die besten zehn, allerdings ist Özil wie die drei verbliebenen Kandidaten für einen spanischen Verein aktiv.

Die Augen ruhen somit am 30. August auf den drei letzten Kronprinzen Ronaldo, Iniesta und Messi, der letzte Saison mit unglaublichen 50 Ligatoren den Goldenen Schuh vom ESM erhielt und mit 14 Treffern zum vierten Mal in Folge Torschützenkönig der Champions League wurde. Wir dürfen gespannt sein, ob diese Leistungen des Argentiniers reichen werden, um den Titel zu verteidigen.

EURE MEINUNG: Wer wird Europas Fußballer des Jahres?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig