thumbnail Hallo,

Erst sorgt der 19-Jährige mit seiner Galatasaray-Liebeserklärung für Wirbel, nun sieht er seine Zukunft in Hamburg. Kreuzer geht von einer Vertragsverlängerung aus.

Hamburg. Hakan Calhanoglu kündigt nach seiner Liebeserklärung an Galatasaray an, noch lange beim Hamburger SV spielen zu wollen. HSV-Sportchef Oliver Kreuzer ist in Sachen vorzeitiger Vertragsverlängerung optimistisch.

"Es ist richtig, dass Roberto Mancini mich will. Und ich hoffe, dass ich eines Tages mit ihm arbeiten kann, weil er ein großer Trainer ist. Es gibt Gespräche, mein Berater steht in Kontakt zu Galatasaray."

Mit dieser Aussage im türkischen Fernsehen hatte Calhanoglu vor zwei Wochen für Wirbel gesorgt. Nun ruderte der 19-Jährige zurück. "Da ist viel falsch rübergekommen. Ich habe nur erzählt, dass ich von klein auf Fan von Gala bin", erklärte Calhanoglu der Bild: "Ich kann nur sagen, dass ich noch lange beim HSV bleiben will."

Kreuzer: "Es sieht sehr gut aus"

Der Offensivspieler besitzt in Hamburg noch einen Vertrag bis 2016. Die Norddeutschen wollen mit dem gebürtigen Mannheimer aber gerne vorzeitig um weitere zwei Jahre verlängern.

"Es sieht sehr gut aus. Wir sind auf einem guten Weg, sind uns nähergekommen. Ich denke, Hakan wird noch länger bei uns bleiben", zeigte sich Kreuzer nach einem weiteren Gespräch mit Calhanoglu-Berater Bektas Demirtas optimistisch.

Laut Bild ist angeblich damit zu rechnen, dass Calhanoglu bereits innerhalb der nächsten zehn Tage einen neuen Vertrag beim HSV unterschreiben wird. 

EURE MEINUNG: Wie lange kann der HSV Calhanoglu halten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig