thumbnail Hallo,

Should I stay or should I go – das wird wohl Aykut Kocaman als Antwort auf die Frage geträllert haben, ob er Fenerbahce-Coach bleibt. Laut Präsidium bleibt er tatsächlich Trainer.

Istanbul. „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“ – dieser Spruch, der von Konrad Adenauer stammt und den der Kaiser Franz Beckenbauer gerne für sich ausgeliehen hat, trifft derzeit auf die Trainersituation in der türkischen Süper Lig bei Fenerbahce Istanbul zu. Nach zwei Schlappen in der Liga sah sich Aykut Kocaman genötigt, nach der Heim-Pleite gegen Kardemir Karabükspor seinen Posten aufzugeben und zurückzutreten. Doch nun ist er erneut zurückgetreten – vom Rücktritt.

Mit Kocaman oder ohne?

Schon umgehend nach der Bekanntgabe des Rücktritts vor laufenden TV-Kameras hatten sich einige Spieler – darunter Keeper Volkan – darum bemüht, den Coach umzustimmen. Somit wurden schon am ersten Tag nach dem Rücktritt Stimmen laut, die den Rücktritt vom Rücktritt vorhersagten. Und je länger das Schweigen dauerte, desto sicher war man sich in der Türkei – und auch sonst als Kenner der türkischen Sport-Emotionalität mit Dramaqueen-Effekt – da würde baldigst zurückgerudert.

Vize-Präsident Abdullah Kigili bestätigt Kocaman-Verbleib

Gegenüber NTVspor sagte Abdullah Kigili am Mittwoch: „ Nach dem Spiel gegen Karabükspor hatten wir ein Gespräch mit Aykut Kocaman und im Verlauf hat er beschlossen, seine Arbeit bei uns weiter fortzuführen. Die Presse hat versucht daraus ein Chaos-Szenario zu zeichnen.“ Muss man im Chaos wirklich ein Chaos-Szenario (über)zeichnen?

Mit neuen Spielern in die Rückrunde

Auch über die Ziele und Vorstellungen von Kocaman erteilte der Vize des Klubs bereitwillig Auskunft: „ Wir werden in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv werden und unserem Kader zwei oder drei Spieler hinzufügen. Um welche Positionen es sich dabei dreht, wird ein Wasserstandsbericht vom Trainer ergeben. Wenn die Zeit reif ist, wird auch Aykut Kocaman eine entsprechende Pressekonferenz abhalten.“

EURE MEINUNG: Kann man Kocaman so überhaupt noch ernst nehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig