thumbnail Hallo,

Drei Spiele, drei Punkte, vierter Tabellenplatz – so ernüchternd fällt die türkische Bilanz der WM-Qualifikation für Brasilien aus. Sechs Punkte Rückstand auf Holland und Rumänien.

Istanbul. Es war schrecklich ernüchtern, wie die Türkei sich im WM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien vor heimischer Kulisse präsentierte. Lustlos, drucklos, glücklos – so wird das nichts mit der WM-Qualifikation. Und nun, wo man gegen Ungarn am Dienstag 16. Oktoberim Grunde schon gewinnen muss, kommen auch noch arge Verletzungssorgen hinzu, welche die Milli Takim plagen.

Regenerationseinheiten nach der Schlappe gegen Rumänien

Den Kopf frei bekommen – unter der Prämisse kann man die Trainingseinheit der Türken sehen, die nach der Niederlage gegen Rumänien auf Regeneration setzten. Türkei-Coach Abdullah Avci ließ sein Verliererteam lässig auslaufen und leicht trainieren. Nur die Spieler, die nicht am Spiel gegen Rumänien beteiligt waren, taten etwas mehr. Es war Erholung angesagt und Kräfte sammeln für das vorentscheidende Spiel gegen die Ungarn.

Hochbetrieb in der medizinischen Abteilung

Arda Turan, als Spielmotor der Mili Takim gedacht und Verteidiger Gökhan Gönül mussten leichte Blessuren von medizinischen Stab der türkischen Mannschaft behandeln lassen. Für drei Spieler geht es definitiv nicht gegen Ungarn: Goalgetter Burak Yilmaz, Galatasarays Mittelfeldstar Selcuk Inan und Mehmet Topal mussten die Segel streichen. Alle drei Spieler wurden aus dem Kader gestrichen und reiste bereits aus dem Quartier der Milli Takim ab, um sich bei den Vereinsärzten behandeln zu lassen, um eventuell in der Süper Lig wieder aktiv zu sein.

Kuriose Nachnominierungen von Coach Avci

Wenn man sieht, wen aber Trainer Abdullah Avci für die gestrichenen Spieler nachnominierte, um den Kader gegen Ungarn zu komplettieren, reibt man sich unwillkürlich die Augen. Für die Defensive holt Avci Serdar Kurtulus von Gaziantepspor zum Kader. Das ist gerade wegen vielseitigen Verwendbarkeit von Serdar gut nachvollziehbar – Backup für Topal. Zu Kurtulus kommt Jem Paul Karacan vom FC Reading hinzu – ein Mittelfeldakteur und Neuling in der Milli Takim.

EURE MEINUNG: Hat die Türkei den Hauch einer Chance gegen Ungarn?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig