thumbnail Hallo,

Raul Meireles wechselte vom FC Chelsea zu Fenerbahce Istanbul. Tatkräftigen Rat bekam der Portugiese dabei wohl von Stürmer Dirk Kuyt, der ebenfalls bei Fenerbahce spielt.

Istanbul. Raul Meireles entschied sich für einen Wechsel vom FC Chelsea zu Fenerbahce Istanbul. In der Türkei sucht er nach neuen Herausforderungen. Sein neuer Teamkollege Dirk Kuyt soll ihn von einem Wechsel überzeugt haben.

„Kuyt hat mir einen Wechsel empfohlen“

„Zuerst haben sich beide Teams geeinigt, ich selber war noch nicht ganz sicher. Dann sprach ich mit Dirk Kuyt und er hat mir einen Wechsel empfohlen. Jetzt haben wir eine tolle Mannschaft und ich freue mich auf die Auftritte in der Europa League. Ich bin körperlich in einer starken Form und bereit, endlich zu spielen“, so Meireles gegenüber Lig TV.

Debüt am Sonntag

Schon am kommenden Sonntag wird Meireles wohl sein Debüt für Fenerbahce geben. Dann trifft der 29-Jährige mit seinem neuen Arbeitgeber auf Mersin Idmanyurdu. Bisher wurden in der türlischen Süper Lig drei Spiele absolviert - Fenerbahce steht mit fünf Zählern auf dem fünften Tabellenplatz.

Kuyt und Meireles - das neue Traumduo?

Der niederländische Angreifer Dirk Kuyt kam vor Saisonbeginn vom FC Liverpool und erzielte bereits zwei Saisontore. Auch der Hamburger SV wollte den 32-Jährigen im Sommer verpflichten, letztlich entschied sich Kuyt aber für die Türken. Demnächst darf er sich dann also auch noch auf einen neuen kongenialen Mitspieler freuen.

EURE MEINUNG: Haben Dirk Kuyt und Raul Meireles das Zeug zum neuen Traumduo in der Süper Lig?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig