thumbnail Hallo,

Rangelei mit Rangelov. Der Bulgare hat einen Reporter in einen Pool geschubst. Offenbar scheint die mangelnde Tonwahrung in kritischer Berichterstattung der Grund zu sein.

Luzern. Wie „Blick“ berichtet, stieß der frühere Bundesliga-Profi Dimitar Rangelov den vollständig bekleideten Reporter im Hallenbad Luzern in einen Pool, wobei dieser laut Blick-Sportchef Felix Bingesser einen Sehnenabriss im Schultergelenk erlitt und sich einer Operation unterziehen muss.

Körperliche Attacke?

„Das war sicher kein leichter Schubser, sondern eine massive körperliche Attacke“, so Bingesser.

Dieser Vorfall soll nun ein Nachspiel für den Bulgaren haben. „Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir Strafanzeige gegen Rangelov einreichen“, erklärte Bingesser.

Weiterhin erläuterte der Sportchef, was seiner Meinung nach die Gründe für Rangelovs Verhalten gewesen sein könnten: „Der FCL-Stürmer und sein Berater haben sich schon mehrmals in aggressivem Ton über die kritische Berichterstattung des ‚Blick‘ beschwert.“

EURE MEINUNG: Könnt ihr solch einen Ausraster verstehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig