thumbnail Hallo,

Nachdem der deutsche Trainer zunächst für den Kollegen Thorsten Fink in die Bresche gesprungen war, darf er sich nun auch dauerhaft als Chef beim Schweizer Meister versuchen.

Basel. Nach dem furiosen 2:1-Erfolg über Manchester United und dem Erreichen des Achtelfinals in der Champions League schien die Personalie bereits sicher. Am Montag bestätigte nun der FC Basel, dass Heiko Vogel mit sofortiger Wirkung zum hauptamtlichen Coach des Schweizer Meisters befördert wird. „Ja, wir machen mit Heiko Vogel als Cheftrainer weiter“, wird auch Vizepräsident Bernhard Heusler bei sport1.de zitiert.

Vogel noch ohne Niederlage

Der Deutsche war zunächst als Interimslösung beim FC Basel vorgesehen, nachdem Torsten Fink am 13. Oktober Richtung Hamburger SV abgewandert war. Seitdem gelangen dem Trainer mit dem Team sechs Siege und zwei Unentschieden in der Liga, das Erreichen der nächsten Pokalrunde in der AXPO Super League und der Achtelfinaleinzug in der Champions League. Gute Argumente  für eine Beförderung des 36-jährigen Heiko Vogel.

Eure Meinung: Ist Heiko Vogel der richtige Chefcoach für den FC Basel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig