thumbnail Hallo,

Vereine wie die Glasgow Rangers werden niemals ihren Glanz verlieren. Die Treue der Fans zeigt sich an den beeindruckenden Zuschauerzahlen in der vierten Spielklasse.

Glasgow. Ohne Frage ist der schottische Spitzenklub Glasgow Rangers ein absoluter Kultverein - unabhängig von jeder Spielklasse. Immer noch ist man schottischer Rekordmeister und stellte nun sogar einen Zuschauer-Weltrekord für eine Begegnung in der vierten Liga auf.

Vor Rekordkulisse an der Tabellenspitze

Grund für diese Rekordkulisse war das Gastspiel des Traditionsklubs Queens Park, der sich im bekannten Ibrox Park für ein Stadtderby vorgestellt hat. Mit 2:0 konnten die Rangers dieses Prestigeduell gewinnen. Damit steht der 54-malige schottische Meister auch weiterhin an der Tabellenspitze.

Knackt Queens Park den Rekord?

Die alte Bestmarke, die ebenfalls die Rangers aufgestellt hatten, datiert noch aus dem August diesen Jahres, als stolze 49.118 Zuschauer in dem Fußballtempel der schottischen Hauptstadt begrüßt werden durften. Dieser Rekord könnte jedoch durch den Gast Queens Park abermalig gebrochen werden, wenn der dortige Hampden Park mit 52 500 Besucher im Rückspiel ausverkauft sein wird.

Alter Rekord datierte 50 Jahre

Zuvor konnte das Privileg der höchsten Zuschauerzahl bei einem Viertliga-Spiel der englische Traditionsverein Crystal Palace stolze 50 Jahre für sich beanspruchen. Im Spiel gegen den FC Millwall im Jahr 1961 hat der Verein aus London 37.774 Zuschauer im heimischen Stadion begrüßen dürfen.

Finanzpolitik Schuld an Zwangsabstieg

Der Absturz des langjährigen schottischen Spitzenverein Glasgow Rangers ist mit der jahrelangen undurchsichtigen und unvorsichtigen Finanzpolitik zu begründen, die mit einem Zwangsabstieg von der ersten in die vierte Liga in diesem Jahr sein unrühmliches Ende gefunden hat. Die schnellstmöglichste Rückkehr in die schottische Eliteliga ist nun das erklärte Ziel für den protestantisch geprägten Verein.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr den Zwangsabstieg von den Glasgow Rangers?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig