thumbnail Hallo,

Kevin Kuranyi steht nach vier Monaten Pause wieder auf dem Platz. Bei der 1:3-Niederlage gegen Lokomotive wurde er in der 89. Minute eingewechselt.

Moskau. Beim ersten Saisoneinsatz des ehemaligen deutschen Nationalspielers Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau das brisante Lokalderby gegen Lokomotive Moskau verloren.

Dynamo unterlag am 9. Spieltag zu Hause 1:3 (0:0) und verpasste den Anschluss an die Spitzengruppe der russischen Premjer Liga. Kuranyi wurde in der 89. Minute für den ehemaligen Bundesliga-Profi Andrej Woronin eingewechselt. Der ehemalige Stuttgarter und Schalke stand erstmals seit vier Monaten nach seiner Adduktorenverletzung in einem offiziellen Spiel wieder auf dem Platz.

Kuranyi: "Unverdient verloren"

"Es war natürlich schön, wieder auf dem Platz zu stehen, nach solch einer langen Verletzungspause. Auch wenn es heute leider nur ein paar Minuten am Schluss waren. Wir haben unverdient verloren, mehr möchte ich zu diesem Spiel nicht sagen", resümierte Kuranyi.

Dame N'Doye (51.), Alexander Samedow (74., Elfmeter) und Sergej Tkatschew (90.) trafen für Lok, Christian Noboa (58.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Dynamos Wladimir Granat (73.) flog in einer turbulenten zweiten Halbzeit zudem vom Platz.

EURE MEINUNG: Wird sich Kuranyi schnell wieder in die erste Elf spielen? 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig