thumbnail Hallo,

ZSKA Moskau baut seit 12 Jahren an einem neunen Stadion. Der Neubau soll durch einen großen Turm ins Auge fallen, aber wird keine Spielstätte der WM 2018 sein.

Moskau. In der russischen Hauptstadt entsteht ein neues Stadion: ZSKA Moskau baut derzeit an einer neuen Spielstätte, deren Wahrzeichen ein 142 Meter großer Turm werden soll. Spiele der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wird es dort allerdings nicht geben.

Kein WM-Spiel im Stadion

30.000 Plätze soll das neue eigene Stadion, über dem ein 142 Meter hoher Büroturm thronen soll, fassen. Damit wird es zu klein, um als WM-Arena in Frage zu kommen. Lediglich Trainingseinheiten sollen 2018 hier stattfinden. Auf dem Gelände im Nordwesten der Hauptstadt soll außerdem auch ein Hotel, eine Sportschule und eine Tiefgarage entstehen.

Zu hohe Kosten?

Derzeit trägt der Vorjahres-Achtelfinalist der Champions League seine Heimspiele in der Arena Chimki (18.636 Plätze) oder im großen Luschniki-Olympiastadion (84,864 Plätze) aus. Im Jahr 2000 war das alte Stadion von ZSKA so baufällig geworden, dass es abgerissen wurde.

Der Neubau lag seitdem aus finanziellen Gründen jahrelang auf Eis. Zu den Kosten des neuen Stadions wollte der Verein sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa nicht äußern.

EURE MEINUNG: Macht der Neubau einen Sinn?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig