thumbnail Hallo,

Der ehemalige Nationalspieler ist generell gegen Vergleiche, jedoch der Meinung, dass Portugals großes Vorbild vergangener Tage über CR7 stehe – und wählt deutliche Worte.

Lissabon. Luis Figo ist selbst einer der größten Fußballer, die Portugal je hatte. Der ehemalige Star beim FC Barcelona und Real Madrid wehrt sich jedoch heftig dagegen, den aktuellen Star des Landes Cristiano Ronaldo auf eine Stufe mit der Legende Eusebio zu stellen.

Ronaldo hatte zuletzt einen Hattrick in der Nationalelf erzielt und war danach von Trainer Bento über alle Maßen gelobt und als der zukünftig beste Spieler Portugals für eine lange Zeit geadelt worden.

"Ein abscheulicher Vergleich"

Für Figo spielt er dadurch jedoch noch lange nicht in der Liga Eusebios: "Das ist ein abscheulicher Vergleich", so der 40-Jährige gegenüber Marca. "Ich glaube nicht, dass Eusebio mit irgendjemandem verglichen werden kann, für mich ist er der König."

"Es ist sehr subjektiv, Vergleiche zwischen Eusebio, Cristiano Ronaldo, Luis Figo, Diego Maradona  oder wem auch immer anzustellen, weil jeder seine eigene Meinung dazu hat", fuhr Figo fort.

Ronaldo ist durch seinen Dreierpack gegen Nordirland nur noch vier Tore von Pauletas Rekord mit 47 Treffern entfernt.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr wie Figo, dass die ewigen Vergleiche zu nichts führen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig