thumbnail Hallo,

Der HSV-Kapitän ist am Sonntag ins Mannschaftstraining eingestiegen. Für einen Einsatz im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln am Dienstag wird es aber wohl nicht reichen.

Hamburg. Nach seinem doppelten Bänderriss im rechten Knöchel vor rund zwei Wochen ist HSV-Kapitän Rafael van der Vaart früher als erwartet ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 30-Jährige hat die Einheit am Sonntag problemlos überstanden. Das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln am Dienstag kommt aber wohl zu früh.

"Alles lief gut. Ich bin zufrieden. Der Knöchel hat gehalten", sagte van der Vaart nach dem Training zu Bild. Sein Comeback will der Mittelfeldspieler allerdings nicht überstürzen: "Für Köln wird es für mich noch nicht reichen. Aber ich hoffe, dass es gegen Augsburg klappen wird."

Verletzung bei Länderspiel

Van der Vaart hatte sich die Verletzung am 19. November im Freundschafts-Länderspiel der Niederlande gegen Kolumbien (0:0) zugezogen. In der laufenden Bundesligasaison hat der Linksfuß bei zwölf Einsätzen bereits sechs Tore erzielt und sechs Treffer vorbereitet.

Im Sommer wechselte der Spielmacher nach Zwischenspielen bei Real Madrid und den Tottenham Hotspurs wieder zurück an die Elbe. In seiner ersten Zeit beim HSV führte der Niederländer den Bundesliga-Dino in die Champions League, wo man jedoch in der Gruppenphase scheiterte.

EURE MEINUNG: Fehlt Rafael van der Vaart dem HSV?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig