thumbnail Hallo,

Der neue Bondscoach nimmt nur das Heft in die Hand. Der „Tulpengeneral“ gibt dem Schalker dem Vorzug und setzt den Neuzugang der „Red Devils“ auf die Bank.

Amsterdam. Der neue Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, Louis van Gaal, hat ein Machtwort gesprochen. Er gibt Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 den Vorzug vor Robin van Persie, der im Sommer zu Manchester United wechselte. Damit verändert er die Sturmzentrale vor dem ersten WM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei.

Kein leichter Gegner

Dabei hat der früher Bayern-Trainer gehörigen Respekt vor dem Gegner. „Die Türken haben mich beeindruckt“, so der 61-Jährige gegenüber der Bild. Eine Niederlage kommt nicht in Frage. Denn wenn die Türken die Holländer schlagen, so wäre es die fünfte Niederlage der „Oranjes“ nacheinander. Dies würde eine Premiere in der Geschichte des Verbandes bedeuten.



Stürmerfrage geklärt

Der „Tulpengeneral“ hat auch eine Entscheidung in der Sturmfrage gefällt. Er gibt dem „Hunter“ die Chance, für sein Heimatland zu glänzen. In dieser Saison erzielte er in zwei Spielen zwei Tore. Auch die Trefferanzahl bei „Oranje“ lässt sich sehen: In 57 Partien netzte er 32 Mal ein. „Robin hat in den letzten Jahren in der Nationalmannschaft nicht das gebracht, was er bringen musste. Darum gebe ich Klaas-Jan den Vorzug“, rechtfertigt van Gaal seine Entscheidung.

RvP schaut in die Röhre

Nach der enttäuschenden EM hat also der Neuzugang von Manchester United das Nachsehen. Er muss auf der Bank Platz nehmen und steht wohl nicht in der Gunst des neuen Trainers. Dabei spricht seine Torquote auch für sich. In drei Ligaspielen machte er vier Buden und erzielte am vergangenen Wochenende sogar einen Hattrick. Nicht nur in diesem Spiel muss sich der 29-Jährige hinten anstellen. Vergleicht man beide Torquoten für die Landesauswahl, so hat der Schalker die Nase vorne. „RvP“ kommt auf lediglich 29 Tore in 68 Spielen. Einige Nationen sehnen sich nach einer solchen „Qual der Wahl“, wie sie der Bondscoach hat.

EURE MEINUNG: Wie bewertet ihr die Entscheidung von Louis van Gaal?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig