Spieler nach Hitler-Gruß fünf Spiele gesperrt

Daniel Guijo-Velasco vom niederländischen Zweitligisten Helmond Sport ist für fünf Partien gesperrt worden, weil er während eines Spiels den „Hitler- Gruß“ gezeigt hatte.

(tp) Amsterdam. Der Belgier hatte während des Zweitligaspiels am vergangenen Freitag gegen RBC Roosendaal den rechten Arm gehoben.

Urteil akzeptiert

Guijo-Velasco begründete seine blödsinnige Tat damit, dass sein Gegenspieler wie ein Deutscher rumgelaufen sei. Sein Verein kündigte an, keine Berufung gegen das Urteil des niederländischen Fußball- Verbandes (KNVB) einlegen zu wollen.

Hier der Videobeweis vom Möchtergern-Hitler