thumbnail Hallo,

Der belgische Mittelfeldspieler, der in der Bundesliga auch schon für Hertha BSC am Ball war, hat seinen Vertrag bei einem Erstligisten in seinem Heimatland um ein Jahr verlängert. Damit steht jetzt fest: In der kommenden Spielzeit kann der 36-Jährige ein Jubiläum feiern.

(db) Brüssel. Bart Goor hat seinen Vertrag bei Germinal Beerschot um ein Jahr verlängert. Der 36-jährige Mittelfeldspieler wird damit in der kommenden Spielzeit sein 20-jähriges Jubiläum im bezahlten Fußball feiern. In der Saison 1991/92 hatte Goor sein Debüt für Verbroedering Geel gegeben.

Zwischenstation in Berlin

Danach spielte Goor für Racing Genk und den RSC Anderlecht, bevor er für vier Jahre nach Berlin zu Hertha BSC ging. In der deutschen Hauptstadt machte er 104 Spiele und erzielte dabei 18 Tore. Danach ging es über Feyenoord Rotterdam und den RSC Anderlecht zu Germinal Beerschot, wo Goor inzwischen seine zweite Saison spielt.

Noch ein Jahr in Aussicht

„Wir haben auch schon über ein zweites zusätzliches Jahr. Vielleicht fällt schon in der kommenden Woche eine Entscheidung“, erklärte Beerschots Manager Gunther Hofmans. Goor machte für Germinal bislang in 13 Saisonspielen 4 Tore.

Eure Meinung: Wer macht in Belgien in dieser Saison das Rennen in der Meisterschaft?

Dazugehörig