thumbnail Hallo,

Zlatan Ibrahimovic lässt sich in Schweden behandeln

Für die bevorstehenden Liga-Partien und das Coupe de la Ligue-Finale muss PSG weiterhin ohne Zlatan Ibrahimovic planen. Der Stürmer-Star fällt noch einige Wochen aus.

Paris. Ohne den verletzten Zlatan Ibrahimovic ist Paris St. Germain am Dienstag gegen den FC Chelsea aus der Champions League ausgeschieden. Und auch in den kommenden Spielen wird ihnen ihr Top-Star nicht zur Verfügung stehen. Während seine Kollegen sich auf das Pokalfinale gegen Olympique Lyon am 19. April vorbereiten, weilt der Top-Star von Paris St. Germain in Schweden.

Der 32-Jährige 'urlaubt' allerdings nicht in seinem Heimatland, er setzt dort seine Reha wegen einer Oberschenkelverletzung fort, die er sich im Champions-League-Hinspiel gegen den FC Chelsea zugezogen hat. Die Reise nach Schweden war kein Alleingang des Exzentrikers aus Paris. Sein Klub erteilte ihm vorab die Zustimmung.

Ibrahimovic fehlt mindestens noch drei Wochen

"In Absprache mit Paris St. Germain ist Zlatan am Mittwoch nach Schweden geflogen, um dort seine Behandlung fortzusetzen", schrieben die PSG-Verantwortlichen auf ihrer Homepage.

Ibrahimovic hat mit 30 Treffern wesentlichen Anteil an der bevorstehenden Meisterschaft in der Ligue 1. Schon am Wochenende kann der französische Hauptstadtklub seine Titelverteidigung perfekt machen - vorausgesetzt, dass das Team von Trainer Laurent Blanc gegen Lyon gewinnt und Verfolger AS Monaco in Rennes verliert.

Dazugehörig