thumbnail Hallo,

Paris Saint-Germain: Blaise Matuidi verlängert bis 2018

Der Franzose verlängert seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag in der Hauptstadt um vier Jahre. Maxwell soll folgen, die Zukunft von Menez und Alex ist hingegen ungewiss.

Paris. Paris Saint-Germain hat den auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Blaise Matuidi bis zum Sommer 2018 verlängert. Dies gaben die Franzosen am Mittwoch auf ihrer offiziellen Facebook-Page bekannt: "Paris Saint-Germain ist glücklich, die Vertragsverlängerung mit Blaise Matuidi bis 2018 bekanntgeben zu dürfen."
 


Der Vertrag des Franzosen wäre ursprünglich am Saisonende ausgelaufen, weswegen es Spekulationen um einen Wechsel in die englische Premier League gab. Matuidi soll nach Angaben von L’Equipe nun sechs Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Maxwell soll ebenfalls verlängern

Der Mittelfeldspieler kommt in dieser Saison auf bisher 38 Einsätze im Trikot von Paris Saint-Germain, in denen er fünf Tore erzielte und sechs weitere vorbereiten konnte. Er war im Sommer 2011 für rund acht Millionen Euro vom AS Saint-Etienne verpflichtet worden.

Linksverteidiger Maxwell soll Matuidis Beispiel folgen und seinen bis 2015 laufenden Vertrag ebenfalls verlängern. Die Hauptstädter hatten zuvor bereits Thiago Motta längerfristig an den Verein gebunden, wogegen die Zukunft von Jeremy Menez und Alex ungewisst ist. Die Kontrakte beider Spieler laufen am Ende der Saison aus.

EURE MEINUNG: Ist die Verlängerung mit Matuidi beim PSG ein Erfolg für beide Partien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig