thumbnail Hallo,

Bittere Pille für Monacos Stürmerstar Falcao! Der kolumbianische Stürmer verletzte sich im Pokalspiel schwer am Knie! Für ihn bleibt Brasilien damit ein Traum.

Monaco. Kolumbiens Starstürmer Falcao vom AS Monaco kann nicht mit zur WM fahren. Der 27-Jährige verletzte sich im Pokalspiel bei Monts d'Or Azergues Chasselay (3:0) schwer am Knie. Diagnose: Kreuzbandriss.

Zuvor hatte der Angreifer sein Team beim Fünftligisten in Führung gebracht (29.Minute). Kurz vor dem Pausenpfiff krachte der bullige Torjäger dann allerdings mit einem Abwehrspieler zusammen und blieb danach minutenlang am Boden liegen. Mit schmerzverzerrtem Gesicht musste Falcao vom Feld.

Jose Carlos Norona, Arzt des FC Porto, bestätigte nun die Befürchtungen. Sofort nach der Partie flog Falcao zu seinem Doktor nach Portugal. Auch der AS Monaco bestätigte die Verletzung auf der Klub-Webseite.

Norona leitet nun die Operation ein. Falcao, der im Sommer für 60 Millionen Euro von Atletico Madrid zum AS Monaco gewechselt war, fällt für rund sechs Monate aus.

EURE MEINUNG: Wie bitter ist der Falcao-Ausfall für Kolumbien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig