thumbnail Hallo,

Die AS Monaco marschiert im Gleichschritt mit Paris Saint-Germain durch die französische Ligue 1. Auch gegen Bastia konnte der Aufsteiger einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Monaco. Durch zwei Tore von Radamel Falcao hat die AS Monaco sich keine Blöße gegeben und auch gegen den 13. der Ligue 1 SC Bastia einen souveränen 3:0 (2:0)- Sieg eingefahren. Die Monegassen springen damit wieder an die Tabellenspitze.

AS Monaco - SC Bastia 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Riviere (39.), 2:0 Falcao (41.), 3:0 Falcao (89.)

Nachdem Paris vorgelegt hatte, war die AS Monaco beim Heimspiel gegen Bastia unter Zugzwang. Die beiden Vereine hatten sich beim letzten Aufeinandertreffen noch mit 1:1 getrennt, in dieser Saison deutlich zu wenig für die Gastgeber. Dementsprechend konzentriert begann die Mannschaft rund um Kapitän Eric Abidal: Mehr Ballbesitz, mehr Schüsse, mehr Ecken – man drängte auf die Führung.

Diese fiel aber erst spät in der ersten Halbzeit. Emmanuel Riviere erzielte das 1:0 per Rechtsschuss (39.), nur zwei Minuten danach baute Radamel Falcao die Führung auf einen bequemen Vorsprung von zwei Toren aus (41.). Nach der Pause schaffte es Monaco aber nicht, an die guten Szenen vor der Halbzeit anzuknüpfen und ließ Bastia wieder ins Spiel finden.

Die Gastgeber schalteten einen Gang zurück und Trainer Claudio Ranieri begann damit, Leistungsträger in Vorrausicht auf das anstehende Spiel gegen Reims am kommenden Sonntag zu schonen. Bastia konnte daraus allerdings keinen Profit schlagen und blieb ohne eigenen Treffer. In der 89. Minute vervollständigte Falcao sogar noch seinen Doppelpack und zog damit den Schlussstrich unter einen souveränen Sieg des ambitionierten Aufsteigers.

EURE MEINUNG: Wer war für euch der Spieler der Partie?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig