thumbnail Hallo,

Ein Tor von Cavani konnte zwar nicht über die schwache PSG-Leistung hinwegtäuschen, sicherte dem Meister aber wenigstens den Dreier.

Valenciennes. Mit einer mehr als durchwachsenen Leistung hat Paris St. Germain vorübergehend die Tabellenführung der Ligue 1 erobert. Der Meister gewann am 7. Spieltag beim FC Valenciennes durch einen Treffer von Edinson Cavani mit 1:0 (1:0).

FC Valenciennes - Paris St. Germain 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Cavani (45.+2)

Javier Pastore eröffnete nach Doppelpass mit Zlatan Ibrahimovic die Partie mit der ersten Gäste-Chance, sein Schuss aus zehn Metern rauschte knapp über die Latte (2.). Nach dem verheißungsvollen Beginn verlagerte sich das Spiel aber zunächst komplett ins Mittelfeld, kein Team tauchte für lange Zeit gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, wobei Valenciennes teilweise sogar mehr Spielanteile hatte.

Dennoch schlug der bis dato enttäuschende Meister kurz vor der Pause zu: Ibrahimovic bediente Edinson Cavani im Strafraum, der Uruguayer fackelte nicht lange und schloss aus der Drehung in die lange Ecke ab (45.+2). Nach der Pause hatte der Vorletzte Valenciennes die erste Möglichkeit, Marco Verratti kratzte den Ball nach einer Ecke aber noch von der Linie (48.).

Valenciennes übernahm jetzt das Kommando, Maor Melikson brachte nach einem Solo quer durch den PSG-Strafraum den Ball nicht gefährlich aufs Tor (61.). Anthony Le Tallec setzte in der Schlussphase noch einen Freistoß knapp daneben (84.), mehr gelang den Gastgebern nicht mehr. PSG erobert damit vorübergehend die Tabellenführung vom AS Monaco, während Valenciennes im Tabellenkeller bleibt.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum Auswärtssieg von Paris St. Germain?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig