thumbnail Hallo,

Der Kolumbianer nutzte die sozialen Netzwerke, um die Berichte zu dementieren, nach denen er zwei Jahre älter sei als das Alter, das bei der FIFA angegeben ist.

Monaco. Radamel Falcao vom AS Monaco hat die Berichte von einer potenziellen Lüge über sein Alter vehement bestritten. Mehrere Medien schrieben, dass der Stürmer 1984 und nicht, wie bisher angenommen, 1986 geboren wurde.

Indizien: Dokumente aus Falcaos Schulzeit

Der kolumbianische Stürmer, der im Sommer für 60 Millionen Euro ins Fürstentum wechselte, wird beschuldigt, sein Geburtsdatum absichtlich gefälscht zu haben. In Dokumenten aus seiner Schulzeit ist das Jahr 1984 zu entdecken, womit Falcao 29 und nicht 27 Jahre alt ist.

Laut der FIFA-Registrierung wurde Falcao am 10. Februar 1986 geboren, doch der kolumbianische Fernsehsender Noticias Uno behauptet, der Star wurde bereits zwei Jahre früher geboren.

Vorwürfe seien "völlig lächerlich"

Der Ex-Atletico-Madrid-Stürmer hat nun Twitter genutzt, um diesen Gerüchten zu widersprechen, die er als „völlig lächerlich“ bezeichnet: „Ich wurde vor kurzem von Nachrichten über mein Alter überrascht, diese Behauptungen sind völlig lächerlich. Ich möchte diesen Behauptungen grundsätzlich widersprechen und dieses Thema ein für alle Mal beenden.“

Falcao hat seinen überaus teuren Transfer mit 70 Treffern in 90 Spielen für den spanischen Hauptstadtklub gerechtfertigt.

EURE MEINUNG: Was glaubt ihr? Ist Falcao 27 oder 29? Und welchen Unterschied macht das?

Dazugehörig