thumbnail Hallo,

Carlo Ancelotti legt sich nicht fest, auch in der kommenden Saison Trainer von Paris St. Germain zu sein. Er habe allerdings noch keine Gespräche mit anderen Vereinen geführt.

Paris. Carlo Ancelotti will sich nicht darauf festlegen, auch in der kommenden Saison Trainer von Paris St. Germain zu sein. Der Italiener hat laut eigener Aussage noch keine Gespräche mit dem Verein geführt und wurde zuletzt mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Noch keine Gespräche mit dem Verein

"Ich kann nicht zu einhundert Prozent sagen, dass ich bleibe. Die Entscheidung wird am Ende der Saison getroffen", erklärte Ancelotti laut gegenüber Reportern. Gespräche hätten noch nicht stattgefunden: "Wir werden erst sprechen, wenn der Titel gewonnen ist. Es ist noch genug Zeit, meine Zukunft zu diskutieren."

Gerüchte über einen feststehenden Wechsel zu Real Madrid im Sommer als Nachfolger von Jose Mourinho wies der Italiener zurück: "Ich habe dem Verein nicht gesagt, dass ich gehen will, das ist nicht wahr. Ich habe mit keinem anderen Verein gesprochen. Ich kann mich nicht frei entscheiden. Ich muss meinen Vertrag, der am 30. Juni 2014 ausläuft, berücksichtigen."

PSG vor Gewinn der Meisterschaft

Am Verhältnis zu den Spielern liegt die unsichere Zukunft nicht, betonte Ancelotti. "Das Verhältnis zu den Spielern war gut. Ich habe manchmal Probleme mit einigen Spielern gehabt, aber sie haben mir gegenüber jederzeit Respekt gezeigt und ich ihnen gegenüber auch."

Carlo Ancelotti übernahm Paris St. Germain zum Jahreswechsel 2011/12 und steht am Ende seiner ersten kompletten Saison als Trainer des Hauptstadtklubs vor dem Gewinn der Meisterschaft. Fünf Spieltage vor dem Saisonende steht PSG mit neun Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Olympique Marseille an der Tabellenspitze.

EURE MEINUNG: Könnte Ancelotti der Nachfolger von Mourinho bei Real Madrid werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig