thumbnail Hallo,

Nach einem 1:0-Arbeitssieg bei Schlusslicht Troyes hat PSG nun vorerst zehn Punkte Vorsprung auf Marseille.Trainer Ancelotti war mit der Leistung aber unzufrieden.

Paris. Carlo Ancelotti hat das Ergebnis seiner Mannschaft bei ES Troyes AC gelobt. Paris Saint-Germain hat durch den 1:0-Erfolg nun vorübergehend zehn Punkte Vorsprung vor Olympique Marseille an der Spitze der Ligue Un. Marseille reist am heutigen Sonntag zum LOSC Lille.

„Nur das Ergebnis“ zählt für Ancelotti

„Es war ein sehr wichtiger Sieg“, zitierte die Vereinshomepage den Italiener. „Es sind nur noch sechs Spiele zu spielen und damit war es ein weiterer Schritt zum Titel.“ Die Leistung gegen den Tabellenletzten war jedoch alles andere als meisterlich, das befand auch Ancelotti.

„Für uns zählt nur das Ergebnis, denn die gezeigte Leistung war nicht zufriedenstellend. Manchmal zählt aber auch einfach nur der Sieg. Nach dem Spiel in der Champions League gegen den FC Barcelona hatten wir sehr wenig Zeit zur Erholung“, ergänzte der Trainer.

Matuidi mit Tor des Tages

Jean-Marc Furlan, der Trainer des Schlusslichts Troyes, war nach dem Spiel enttäuscht: „Ich bedauere, dass wir in der ersten Halbzeit nicht getroffen haben.“ Troyes hatte zunächst Gelegenheiten, bevor Blaise Matuidi Mitte der 2. Halbzeit das Tor des Tages für Paris erzielte.

EURE MEINUNG: Ist PSG der Titel noch zu nehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig