thumbnail Hallo,

Zlatan Ibrahimovic von Paris Saint-Germain sorgte mit einer unangebrachten Äußerung gegenüber dem Schiedsrichter mal wieder für Aufsehen in der französischen Ligue 1.

Paris. Der schwedische Stürmer Zlatan Ibrahimovic von Paris Saint-Germain lieferte sich beim Ligaspiel am Sonntag gegen St. Etienne(2:2) eine verbale Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter Antony Gautier.

„Am Ende war es ein einfacher Dialog. Der Schiedsrichter forderte mich auf, ruhig zu sein und ich sagte zu ihm, 'sei du doch ruhig“, erklärte Ibrahimovic gegenüber Eurosport.

Der 31-Jährige weiter: „Wir alle machen Fehler, auch die Schiedsrichter. Wir sind schließlich alle nur Menschen.“ Für seine Äußerung war Ibrahimovic nicht vom Schiedsrichter bestraft worden.

Ibrahimovic: 25 Tore in 26 Ligaspielen

Bei der Partie im Stade Geoffroy-Guichard hatte Paris SG eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und sich am Ende mit einem Punkt begnügen müssen. Dennoch steht der Hauptstadtklub mit fünf Punkten Vorsprung vor Olympique Lyon souverän an der Tabellenspitze.

Ibrahimovic, der im Juli 2012 für kolportierte 21 Millionen Euro an die Seine gewechselt war, erzielte in 26 Spielen bislang 25 Tore in der Ligue 1.


EURE MEINUNG: Erlaubt sich Ibrahimovic zu viel? Hat er einen Promibonus auf dem Platz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig