thumbnail Hallo,

Genau zehn Jahre ist es her, dass Bastia gegen Paris Saint-Germain zuletzt gewinnen konnte. Diesmal dürfte sich der Optimismus der Korsen in Grenzen halten, PSG ist klarer Favorit.

Paris. Im Auftaktspiel des 24. Spieltags der französischen Ligue Un trifft der Spitzenreiter Paris Saint-Germain am Freitagabend um 20:30 auf den Aufsteiger und Tabellen-13. SC Bastia. Dabei geht der Spitzenklub aus der Hauptstadt als haushoher Favorit in die Begegnung – Bastia wartet seit drei Spieltagen auf einen eigenen Treffer.

Souveräner PSG

PSG ist nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Liga auf großen Schritten in Richtung Meisterschaft unterwegs. Der Verein hat nicht nur seit dem 1. Dezember kein Spiel mehr verloren, in dieser Zeit hat die Mannschaft von Carlo Ancelotti in acht Ligaspielen kein Gegentor kassiert. Mit einem Sieg könnte der Klub seine Tabellenführung auf vorerst sechs Punkte vor Olympique Lyon ausbauen.

Zuletzt stand am vergangenen Wochenende ein ungefährdeter 4:0-Erfolg gegen den FC Toulouse zu Buche. Durch den Sieg avancierte PSG zur Mannschaft mit sowohl der besten Defensive als auch der besten Offensive. 42:12 Tore stehen bei den Hauptstädtern in der Toranzeige, nach 23 Spieltagen eine ansehnliche Ausbeute.

Bastia die löchrigste Abwehr der Liga

Ganz anders die Situation bei Aufsteiger Bastia: Zwar hält man sich in der Tabelle im Mittelfeld auf und hat sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, jedoch ist die Verteidigung äußerst durchlässig. 47 Gegentore nach 23 Spielen drücken die Probleme der Korsen am deutlichsten aus.

Dazu kommt eine unstetige Form nach der Winterpause: In den vier Spielen im neuen Jahr gab es vier Punkte, der Sieg bei Stade Reims ist auch fast wieder einen Monat her.

Wenn der Verein aus dem Norden der Insel Korsika den Klassenerhalt schaffen möchte, muss man weiter Punkte hamstern auf dem Weg zur sicheren Punktelinie. Dass man am Freitag solche Punkte aus Paris mitnehmen kann, darf jedoch stark bezweifelt werden. Nicht nur spricht die Form des Gegners klar gegen Bastia, auch im Hinspiel in Bastia war es eine eindeutige Angelegenheit. Mit einem 4:0-Auswärtserfolg, darunter ein Doppelpack von Zlatan Ibrahimovic, fuhr PSG wieder nach Hause.

Letzter Sieg Bastias zehn Jahre zurück - gegen Ronaldinho

Der letzte Erfolg Bastias gegen PSG liegt fast auf den Tag zehn Jahre zurück, als am 5.2.2003 Bastia den Gast mit 1:0 bezwang. Auf Pariser Seite eingewechselt wurde damals übrigens ein gewisser Ronaldinho, der in der darauf folgenden Saison zum FC Barcelona wechselte.

Ob in diesem Spiel Neuzugang David Beckham sein Debüt für PSG feiern wird, ist noch ungewiss. Ein viel einfacheres Spiel als dieses wird der Engländer dafür aber nicht bekommen.

EURE MEINUNG: Hat der SC Bastia bei PSG eine Chance?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig