thumbnail Hallo,

Paris St. Germain ist in Frankreich zum Siegen verdammt. Ancelotti wurde von der Qualität der Ligue 1 überrascht. Trotzdem ist der Tabellenführer auf dem Weg in Europas Spitze.

Paris. Carlo Ancelotti glaubte zu Beginn seines Engagements bei Paris St. Germain, dass die französische Meisterschaft einfacher zu gewinnen sei. Doch die Ligue 1 habe eine höhere Qualität als erwartet. PSG sieht der Italiener in absehbarer Zeit in der europäischen Spitze. Zu seiner Mannschaft hat Ancelotti ein spezielles Verhältnis.

„Das ist nicht mein Team. Es ist die Mannschaft des Besitzers, wie ich es auch bei Chelsea sagte. Aber ich habe ein gutes Gefühl. Ich dachte, es wäre einfacher. Aber nach einem Jahr kann ich sagen, es ist nicht so einfach, es ist sehr schwierig, hier die Meisterschaft zu gewinnen“, sagte Ancelotti zur Daily Mail.

„Es gibt gute Spieler, gute Mannschaften hier und weil wir viel Geld investiert haben, müssen wir gewinnen“, fügte er an.

PSG bald in europäischer Spitze

Ancelotti glaubt daran, dass Paris in einiger Zeit eines der besten Teams Europas werden kann. „Paris St. Germain wird ein Team wie Manchester United, eine Top-Mannschaft in Europa“, so der 53-Jährige. „Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, aber ich bin mir sicher. Wir wollen es so schnell wie möglich erreichen, aber es ist nicht einfach, ein Team mit gekauften Spielern aufzubauen. Man kauft sie, aber du musst sie zusammenbringen und das braucht Zeit.“

Glücklich über Beckham-Transfer

David Beckham hat kurz vor Schluss des Transferfensters einen Vertrag bei den Parisern unterschrieben. Ancelotti freut sich darauf, den 37-jährigen englischen Star im Team zu haben.

„Ich bin sehr glücklich, ihn hier zu haben“, sagte der italienische Trainer. „Er ist ein fantastischer Profi und er wird uns diese Saison helfen. Bezüglich des Alters erinnere ich an Paolo Maldini, der im Alter von 38 die Champions League 2007 gewann. Das bedeutet, dass man als Profi immer jung ist.“

EURE MEINUNG: Führt der Weg von PSG in die europäische Spitze?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig