thumbnail Hallo,

Ein Sieg nach Maß für die Hauptstädter von PSG: Auch ohne Neuzugang David Beckham konnte Ancelottis Elf den FC Toulouse vom Platz fegen.

Paris. Und sie siegen einfach weiter, als wäre David Beckham nie verpflichtet worden.
Paris Saint-Germain kam am Abend auch ohne den englischen Topstar wunderbar zurecht und besiegte den FC Toulouse am 23. Spieltag der Ligue Un eiskalt mit 4:0 auswärts.

Die Tore purzelten schon früh im Spiel. Bereits in der vierten Minute konnte Javier Pastore das 1:0 für die Tabellenführer erzielen. Den zweiten Treffer steuerte Zlatan Ibrahimovic bei, er netzte in der 36. Minute ein. Vor der Pause holte sich M'Bengue von Toulouse dann Gelb-Rot, die Gastgeber waren noch weiter geschwächt.

Van der Wiel mit Blitztreffer

In der zweiten Hälfte machte Paris den Deckel auf die sowieso schon einseitige Partie: In der 70. Minute traf Sakho zum 3:0 aus Sicht der Gäste aus Paris. Der eingewechselte Gregory van der Wiel markierte kurz vor Schluss den endgültigen und unanfechtbaren Siegtreffer zum 4:0 in der 72. Minute. Er brauchte nur eine Minute auf dem Platz, um zu treffen.

Paris zlatanierte also Toulouse, wie die Schweden es formulieren würden, und findet sich mit 48 Punkten an der Tabellenspitze. Toulouse steht mit 31 Punkten im Niemandsland auf Platz zehn. David Beckham wurde offensichtlich auf dem Platz nicht vermisst, dennoch freut man sich schon auf den ersten Einsatz des Flankengottes neben dem schwedischen Topstürmer Ibrahimovic.

EURE MEINUNG: Paris avec Monsieur Beckham - passt das? Was kann Beck's den jungen Spielern mitgeben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig