thumbnail Hallo,

Der PSG-Trainer lobte die Leistung seines argentinischen Mittelfeldspieler und des Teams nach dem Erfolg im Pokalspiel gegen Toulouse.

Paris. Carlo Ancelotti lobte seinen Spieler Javier Pastore nach dem 3:1-Sieg von Paris St. Germain am Mittwoch im französischen Pokal gegen den FC Toulouse in den höchsten Tönen.

Pastore der spielentscheidende Faktor

Der Argentinier verhalf seinem Team mit einer starken individuellen Leistung, in die nächste Runde des nationalen Pokals einzuziehen. Sein Trainer Ancelotti ist derweil überzeugt, dass der 23-Jährige der Typ von Spieler sei, der mit seiner Klasse den Unterschied ausmachen könne.

„Pastore besitzt eine Menge Qualität. Er ist nicht die Art von Spieler, der immer großartige Leistungen zeigt und kann gelegentlich inkonstant sein. Wir haben ihn so akzeptiert, da er mit seinen Fähigkeiten den entscheidenden Unterschied ausmachen kann“, sagte der Italiener zu France Football.

„Wir haben eine gute Vorstellung geboten. Wir haben von Beginn an mit der richtigen Intensität gespielt. Toulouse war kein leichter Gegner, aber die Spieler haben einen großartigen Job gemacht“, so das Resümee des 53-Jährigen nach der Partie.

Ancelotti betonte noch einmal die Sensibilität einer Pokalbegegnung: „Pokalspiele sind immer gefährlich, daher bin ich mit dem Resultat hochzufrieden.“

Paris bestreitet seinen nächsten Einsatz am Sonntag im Liga-Heimspiel gegen Lille.

EURE MEINUNG: Ist Pastore ein Schlüsselspieler der eine Partie entscheiden kann?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig