thumbnail Hallo,

Der Tunesier ist von der Berichterstattung der Medien genervt. Der PSG verfügt über herausragende Spieler, doch nur „Ibra“ steht im Fokus des Interesses.

Bordeaux. Fahid Ben Khalfallah vom FC Girondins Bordeaux hat sich in einem Interview zum Medienrummel um den bei Paris St. Germain spielenden schwedischen Starstürmer Zlatan Ibrahimovic geäußert.

Einseitige Berichterstattung

„Wen interessiert Ibrahimovic? Ehrlich gesagt haben wir die ganze Saison nur über PSG und Ibrahimovic gesprochen. Er trifft, sie gewinnen – super“, sagte er der 30-jährige Mittelfeldspieler gegenüber Medienvertretern.

„Natürlich handelt es sich um ein fantastisches Projekt und sie haben die Möglichkeit, es zu verwirklichen, da sie über die Mittel verfügen“, ergänzte Ben Khalfallah anschließend.

Zlatan Ibrahimovic spielt seit seinem Wechsel im Sommer vom AC Milan zu Paris St. Germain eine starke Saison und führt mit 19 Treffern die französische Torjägerliste an.



„Haben zwei Beine und zwei Arme“

Dennoch sollte man Ibrahimovic und seine Mannschaftskollegen nicht anders betrachten als andere Fußballspieler, so der 30-Jährige.

„Ob Ibra oder Lucas Moura - sie haben beide zwei Beine und zwei Arme, sie sind wie jeder andere auch. Natürlich bringen sie ein bisschen mehr mit, aber wenn wir gegen sie spielen, interessiert es uns nicht, ob wir gegen Ibrahimovic oder gegen einen Spieler aus einer unteren Liga spielen, für uns ist es das Gleiche“, sagte der Spieler den Reportern und ergänzte: „Es ist traurig, die ganze Zeit nur über PSG reden zu müssen.“

EURE MEINUNG: Wird der PSG in der Berichterstattung nur auf Ibrahimovic reduziert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig