thumbnail Hallo,

Der PSG-Innenverteidiger will seinem Landsmann die französische Hauptstadt schmackhaft machen - damit dieser nicht bei Inter unterschreibt.

Paris. Paris St. Germains Thiago Silva hat sich für seinen Nationalmannschaftskollegen Paulinho stark gemacht. Der Defensivspieler kündigte an, mit seinem Landsmann sprechen zu wollen, damit dieser nicht zu Inter Mailand wechsle.

Laut Medienberichten wollten die Nerazzurri Paulinho schon im Sommer von Corinthians Sao Paolo verpflichten. Doch Thiago Silva, der vor seinem Wechsel zu PSG bei Inters Rivalen AC Mailand unter Vertrag stand, ließ in der Gazetta dello Sport verlauten: „Er bringt Schnelligkeit, Kraft und tolle Tore aus der Mitte mit. Er sollte unsere höchste Priorität sein. Er würde perfekt in unser Team passen.“

Der Innenverteidiger versicherte, dass Paulinho in Paris mehr als willkommen sei, und erklärte: „Das Problem ist, dass ein großer Konkurrenzkampf um seine Unterschrift entbrannt ist, weil Inter großes Interesse bekundet hat. Ich werde trotzdem versuchen ihn zu überzeugen, zu PSG zu kommen.“

PSG hatte in der Sommerpause millionenschwere Transfers wie die Verpflichtungen von Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva getätigt. Nach elf Spieltagen steht der Vorjahreszweite auf dem ersten Platz, wobei der punktgleiche Zweitplatzierte Olympique Marseille aufgrund einer Spielabsage ein Spiel weniger absolviert hat.

EURE MEINUNG: Paulinho, ein geeigneter Mann für den PSG?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig