thumbnail Hallo,

Auch wenn man vielleicht noch einen rechten Verteidiger braucht: Der brasilianische Sportdirektor bestätigt nun keine weiteren Transfers mehr vor September zu tätigen.

Paris. Sportdirektor Leonardo hat nun bestätigt, dass die Transfer-Deals des Paris St. Germain für diesen Sommer beendet sind.

Keine neuen Spieler mehr

Thiago Silva, Ezequiel Lavezzi, Zlatan Ibrahimovic und Lucas Moura gehören zu den illustren neuen Namen, die dem Pariser Klub beigetreten sind. Bis zum 4. September (das Ende des Transferfensters in Frankreich) wird es dabei wohl auch bleiben.

Bei der Präsentation des Ex-Milan Abwehrchefs Thiago Silva äußerte sich Leonardo zu weiteren Transfergerüchten und sagte: „Dies ist die letzte Präsentation von einem Spieler in dieser Saison. Alle Transferverhandlungen sind vom Tisch.“

Außenverteidiger im Gespräch - oder nicht?

In den letzten Wochen wurden allerdings immer wieder Stimmen laut, Juventus’ Stephan Lichtsteiner und Lilles Mathieu Debuchy befänden sich mit dem PSG kurz vor Verhandlungsgesprächen. Doch Leonardo meinte, dass eine Verpflichtung von neuen Spieler enorm unwahrscheinlich ist: „Wir haben 10 Tage und wir werden sehen, ob wir einen rechten Verteidiger holen können. Wahrscheinlich ist das allerdings nicht.“

In die andere Richtung wurde allerdings ein Transfer realisiert. Mit Milan Bisevac verkaufen die Pariser nun einen Spieler an den Rivalen Olympique Lyon. „Es stimmt, dass Milan Bisevac zu Lyon geht“, äußerte sich Leonardo.

EURE MEINUNG: Soll der PSG noch mehr Spieler verpflichten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig