thumbnail Hallo,

Ibrahimovic nach enttäuschendem Ligaauftakt: „Wir werden uns verbessern“

Der schwedische Bomber erzielte zwei Tore im Auftaktspiel seines neuen Arbeitgebers. Trotz einem Last-Minute-Remis blickt man in Paris zuversichtlich in die Zukunft.

Paris. Beim ersten Spiel der neuen Saison gegen den FC Lorient entging Paris Saint-Germain nur knapp einer Blamage: Erst in der 89. Minute konnte der 2:2-Ausgleich fixiert werden. Neuzugang Zlatan Ibrahimovic avancierte mit zwei Toren zum Retter in der Not. Mit der Zeit sollen sich die Ergebnisse der Hauptstädter aber verbessern.

Ibrahimovic der „Matchwinner“

Die Gäste aus Lorient erwischten eine perfekte erste Halbzeit, als sie nach 45 Minuten mit 2:0 in Führung lagen. Doch die Pariser, die in der laufenden Transferperiode bislang rund 150 Millionen für Neuzugänge ausgaben, kamen stärker aus der Kabine zurück und holten dank zweier Tore von „Ibra“ noch einen Punkt.

Der Doppeltorschütze zeigte sieht nach dem enttäuschenden Ligastart zuversichtlich: „Es ist das erste Spiel mit einem neuen Verein. Wir haben immer noch genug Zeit, um besser zu werden“, sagte er gegenüber der französischen Presse.

Ancelotti prangert Teamwork an

Trainer Carlo Ancelotti lobte nach dem Spiel seinen neuen Schützling: „Ibrahimovic war fantastisch“, gab aber auch zu, dass es noch reichlich Verbesserungsbedarf gäbe: „Wir haben leider die erste Halbzeit vernachlässigt. In der zweiten Halbzeit boten wir eine bessere Vorstellung. Wir haben Charakter gezeigt, nichtdestotrotz müssen wir besser als Team arbeiten“, so der Coach.

EURE MEINUNG: Wer kann im Meisterrennen der Millionentruppe aus Paris Paroli bieten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig