thumbnail Hallo,

Frankreich steht vor dem Playoff-Rückspiel gegen die Ukraine mit dem Rücken zur Wand! Trainer Didier Deschamps glaubt trotzdem noch an seine Mannen.

Paris. 0:2 verlor Frankreich das Playoff-Hinspiel in Kiew und steht damit unmittelbar vor dem Aus! Trainer Didier Deschamps glaubt trotzdem noch an seine Spieler und hofft, das Ticket zur WM 2014 doch noch irgendwie lösen zu können.

"Wir werden uns kurz vor dem Spiel richtig in Stimmung bringen und um jeden Meter kämpfen. Wir werden von der ersten Minute an versuchen, das Team unter Druck zu setzen und nach vorne spielen. So können wir die Ukrainer auf jeden Fall knacken", erklärte der 45-Jährige im Gespräch mit Reportern.

"Hohes Tempo"

"Die Ukraine hat im Hinspiel gezeigt, was für Qualitäten sie haben - auch in der Offensive! Ich denke nicht, dass sie sich 90 Minuten hinten reinstellen werden. Das ist gut für uns. Wir wollen hohes Tempo gehen und schauen sehr zuversichtlich in die 90 Minuten", so Deschamps weiter.

Deschamps bestätigte außerdem, dass Real Madrids Raphael Varane den gesperrten Laurent Kocielny in der Abwehr ersetzen wird. Der Mann vom FC Arsenal leistete sich im Hinspiel eine Tätlichkeit und flog mit Rot vom Feld. "Rapha ist fit und hat gut trainiert", so Deschamps.

EURE MEINUNG: Kann Frankreich das Ding am Dienstag noch umbiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig