thumbnail Hallo,

Im Aufgebot der „Equipe Tricolore“ steht mit Franck Ribery ein Bundesliga-Spieler. Englands höchste Spielklasse ist dagegen gleich mit zehn Akteuren vertreten.

Paris. Franck Ribery vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München steht erwartungsgemäß in Frankreichs Aufgebot für die kommenden Spiele in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien.

Mit Ribery gegen Georgien und Spanien

Insgesamt berief Nationaltrainer Didier Deschamps 24 Spieler für die Partien in Paris gegen Georgien am 22. März und vier Tage später gegen Welt- und Europameister Spanien. Während der derzeit angeschlagene Offensivakteur Ribery der einzige Deutschlandlegionär im Kader ist, ist die englische Premier League mit zehn Spielern vertreten.

Mit sieben Punkten liegt Frankreich in der Gruppe 1 hinter den punktgleichen Spaniern, die die Franzosen bei der EM 2012 im Viertelfinale mit 2:0 besiegten, auf dem zweiten Platz. Im Hinspiel erreichte Frankreich in Spanien im Oktober ein 1:1.
 
Name Klub
Torhüter:  
Mickael Landreau Bastia
Hugo Lloris Tottenham
Steve Mandanda Marseille
Verteidiger:  
Gael Clichy Manchester City
Mathieu Debuchy Newcastle
Patrice Evra Manchester United
Christophe Jallet PSG
Laurent Koscielny Arsenal
Mamadou Sakho PSG
Raphael Varane Real Madrid
Mapou Yanga-Mbiwa Newcastle
Mittelfeldspieler:  
Yohan Cabaye Newcastle
Maxime Gonalons Lyon
Blaise Matuidi PSG
Dimitri Payet Lille
Paul Pogba Juventus
Franck Ribery Bayern Munich
Moussa Sissoko Newcastle
Mathieu Valbuena Marseille
Angreifer:  
Karim Benzema Real Madrid
Olivier Giroud Arsenal
Bafetimbi Gomis Lyon
Jeremy Menez PSG
Loic Remy QPR












































EURE MEINUNG: Warum ist England ein so beliebtes Ziel für französische Profis?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig