thumbnail Hallo,

Frankreich hat zwar das erste Spiel gegen Finnland gewonnen, sich dabei aber nicht mit Ruhm bekleckert. Deshalb warnt Didier Deschamps nun vor Weißrussland.

Paris. Frankreich empfängt am zweiten Spieltag der WM-Qualifikation Weißrussland im Stade de France. Dabei will die Mannschaft aber besser auftreten als am Freitag in Finnland.

Während Didier Deschamps auf das schwierige Spiel gegen Weißrussland hinweist, die das erste Spiel gegen Georgien verloren haben, gibt er bekannt, dass Abou Diaby und Gael Clichy wohl nicht auflaufen können.

Diaby und Clichy fallen aus

„Wir brauchen ein wenig Frische im Spiel. Außerdem habe ich Probleme mit Diaby und Clichy, welche wohl beide für das Spiel ausfallen werden. Ich erwarte deshalb ein schwieriges und taktisch enges Spiel. Wir müssen uns selbst vor ihrem Tor finden. Sie haben zwar ihr erstes Spiel verloren, haben sich aber viele Chancen herausspielen können. Wir müssen kontrolliert spielen und dürfen kein unnötiges Risiko eingehen“, sagte Deschamps.

Ribery ist wichtig fürs Team

Außerdem sprach der Nationaltrainer über die Wichtigkeit des Flügelflitzers Frank Ribery. „Ich habe mit ihm über die seine Position gesprochen. Er spielt in einem System, das stark auf den Außenpositionen basiert. Frankreich spielt aber nicht genauso. Deshalb muss er sich anpassen. Dennoch sehe ich ihn am liebsten im Angriff, weil er einen guten Schuss hat“, erklärt Deschamps.

EURE MEINUNG: Wird Frankreich das Spiel gewinnen können?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig