Trotz Tottenham-Wechsel: Hugo Lloris bereit für Länderspiele

Der frischgebackene Transfer der Spurs will nichts von Vorwürfen bezüglich schleifender Vorbereitung hören und will für Frankreich voll angreifen.
Lyon. Hugo Lloris fühlt sich trotz der Transfer-Saga um seine Person fit für die Nationalmannschaft Frankreichs. Der Torwart war auf dem letzten Drücker noch zu den Tottenham Hotspurs gewechselt.

Keine Vorbereitungsstörung

Durch den späten Wechsel war zuletzt spekuliert worden, ob Lloris überhaupt fit für die Nationalmannschaft wäre, der 25-Jährige äußerte sich gegenüber France Football nun persönlich darüber: „Es ist weder der richtige Ort noch die richtige Zeit über meine persönliche Situation zu diskutieren. Ich denke ich bin professionell genug, die Situation zu begreifen.“

Große Ziele

„Während der Vorbereitung [mit Lyon] gab es eine Menge an Spekulationen und schließlich auch eine Entscheidung [ihn zu verkaufen], doch ich bereitete  mich mit OL bestmöglich vor, um in den Qualifikationsspielen fit zu sein“, verteidigte sich Lloris und warf gleichzeitig einen Blick auf die neue Saison. „Ich habe ein großes Verlangen, den neuen Abschnitt zu starten und ein paar Spiele habe ich schon absolvier, das könnte mir helfen.“

Teurer Torwart

Lloris wechselte für 12,6 Millionen Euro zu den Spurs, für die französische Nationalmannschaft, deren Kapitän er mittlerweile ist, war er schon 35 Mal unterwegs.

EURE MEINUNG: Ist Lloris ein guter Keeper für Tottenham?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !