thumbnail Hallo,

Der Brasilianer glaubt, der ehemalige Kapitän Englands könnte unter Carlo Ancelotti noch Großes leisten. Ein Transfer ist demnach von Vereinsseite aus nicht ausgeschlossen.

Paris. Ein Transfer von David Beckham zu Paris Saint-Germain während der MLS-Pause galt als wahrscheinlich, zerschlug sich jedoch. Laut Sportdirektor Leonardo ist ein Wechsel in die französische Hauptstadt aber immer noch ein Thema.

„Becks“ verlängert lieber bei Galaxy

Der 36-jährige Beckham entschied sich dazu, seinen Vertrag bei Los Angeles Galaxy zu verlängern und gab den Hauptstädtern einen Korb. Dabei hatten die Franzosen gehofft, Beckham würde nach Europa zurückkehren, um seine Chancen auf den Olympia-Traum aufrecht zu erhalten.

Leonardos Traum geplatzt?

Wie Leonardo The Sun gegenüber bestätigte, wäre es ein Traum gewesen, den ehemaligen Nationalspieler zu verpflichten: „David Beckham nach Paris zu holen, davon haben alle geträumt. Familienangelegenheiten haben seine Entscheidung beeinflusst. Wir haben alles versucht. Aber die Tür ist noch offen“, erklärte er.

Beckhams Einfluss schon spürbar

„Auch wenn er nie für Paris gespielt hat, scheint es so, als hätte er hier schon etwas bewegt“, so Leonardo weiter zur Sonderstellung des Superstars.

Eure Meinung: Sollte David Beckham noch einmal nach Europa zurückkehren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig