thumbnail Hallo,

Antonio Conte voller Galgenhumor: „Giovinco hätte vom Platz fliegen müssen“

Der Trainer der Bianconeri wollte sich nicht mehr ernsthaft mit den strittigen Szenen auseinandersetzten und versuchte es mit Galgenhumor.

Rom. Am Abend besiegte Lazio Rom Juventus Turin in einem Spiel mit einer turbulenten Schlussphase am Ende mit 2:1. Antonio Conte war nach dem Spiel bedient, Lazio-Trainer Vladimir Petkovic lobt seine Jungs.

Mehr verdient

Der Trainer der Bianconeri sah über beide Spiele nur eine bessere Mannschaft: „In den 180 Minuten haben wir mehr verdient, aber wer gewinnt, hat immer recht. Die verpasste Chance am Ende wiegt schwer, sie wäre spielentscheidend gewesen. Es ist schade, denn meine Jungs haben alles gegeben und eine gute Partie abgeliefert“, ließ er nach der Partie bei Rai verlauten.

Voller Ironie reagierte Conte auf die strittigen Szenen und konnte sich seine Kommentare nicht verkneifen. „Ein Elfer für Vucinic? Nein, Marchetti erwischt ihn doch nicht richtig, Vucinic taucht ab und hätte Gelb sehen müssen. Klose? Das war ein Foul. Und Giovinco? Ich habe gesehen, dass auch er schinden wollte, er hätte vom Platz gestellt werden sollen, er hätte nicht versuchen sollen, den Schiedsrichter zu hintergehen“.

Sein Gegenüber war voll des Lobes: „Ich bin wirklich zufrieden mit dem, was wir heute Abend abgeliefert haben. Wenn man beide Spiele betrachtet, haben wir es verdient, ins Finale einzuziehen. In der ersten Halbzeit sind wir in den letzten zehn Minuten in Bedrängnis geraten, nach dem Seitenwechsel haben wir uns den Sieg verdient, am Ende hätte alles passieren können“, so  Petkovic nach der Partie.

EURE MEINUNG: Wurde Juve wieder benachteiligt? Was meint Ihr?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig