Coppa Italia: Juventus Turin will gegen Lazio Rom vorlegen

In der Serie A konnten die Bianconeri wieder zwei Punkte gutmachen, im Pokal steht das spannende Halbfinale gegen den Verfolger an.
Turin. Am Dienstag steht das Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia zwischen Juventus Turin und Lazio Rom an. Die Bianconeri wollen nach der Finalniederlage in der letzten Saison in diesem Jahr den Pokal in die Höhe stemmen, doch die Gäste aus Rom stellen eine schwierige Hürde dar.

In der Liga vor Lazio

Zwischenzeitlich rückte Lazio Rom den Bianconeri auf die Pelle, mittlerweile ist das Punktepolster wieder auf fünf Punkte angewachsen. Nun kommt es im Halbfinale zum Kräftemessen. In den letzten fünf Partien gab es für die Gäste allerdings nich viel zu holen, in der aktuellen Saison erarbeitete man sich aber ein 0:0 im Juventus Stadium, womit die Elf von Petkovic durchaus zufrieden wäre.

Personell werden beide Teams sehr wahrscheinlich den einen oder anderen Spieler durchwechseln. Somit kommt Mirovlav Klose wahrscheinlich nicht zum Einsatz, ebenso wie Andrea Pirlo auf Seiten die Bianconeri. Der junge Paul Pogba darf im Pokal regelmäßig ran und wird vor allem nach seiner starken Leistung gegen Udinese im Vordergrund stehen. Das Tor der Bianconeri wird Storari hüten.

Wenn es nach den Wettanbietern geht, geht Juve als Favorit in die Partie, doch der Tabellendritte ist in einer starken Form und musste am Wochenende erstmals nach vier Siegen wieder Punkte abgeben. Zumal reiste Lazio bereits in der Serie nach Turin und holte einen Punkt, wenn auch glücklich.

EURE MEINUNG: Kann Lazio Juve ein Bein stellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !