thumbnail Hallo,

Antonio Conte ist berührt von Fans im Juventus Stadium

Antonio Conte feierte seine Rückkehr in das Juventus Stadium, nachdem er zuvor vier Monate gesperrt war. Der Trainer wurde herzlich von den Fans empfangen und war berührt.

Turin. Alles läuft bislang nach Maß für Juventus. Auch in der Coppa Italia gegen Cagliari Calcio gab sich der italienische Rekordmeister keine Blöße und gewann mit 1:0. Im Anschluss äußerten sich Cheftrainer Antonio Conte, der sein Comeback in das Heimstadion feierte.

Giovinco sorgt für die Entscheidung

Juventus gab sich gegen Cagliari keine Blöße und spielte über 90 Minuten souverän auf. Lange Zeit fehlte allerdings der entscheidende Treffer. Bei einem Patzer in der Defensive der Gäste stand Giovinco in der zweiten Halbzeit dann genau richtig und schob nach einem Haken locker aus wenigen Metern ein.

Der 25-Jährige erlöste seine Mannschaft und die bangenden Fans im Stadion. Im Anschluss fuhr der italienische Rekordmeister einen Gang runter und brachte den Sieg locker nach Hause. Allerdings musste die Alte Dame mit Arturo Vidal und Nicklas Bendtner gleich zwei Spieler verletzt vom Platz tragen lassen.

Conte ist berührt

Nach der Partie drehte Coach Conte eine Ehrenrunde durch das Stadion. „Ich bin sehr berührt. Es ist immer sehr schön, bei so einer Aktion unserer Fans anwesend zu sein. Wir wollen auch im Pokal wettbewerbsfähig sein. Das gilt für jeden Wettbewerb. Heute haben viele Akteure gespielt, die ansonsten weniger zum Zuge kommen. Sie mussten hart arbeiten. Cagliari stand gut“, erklärte er gegenüber dem italienischen Fernsehsender Rai.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Viertelfinal-Einzug von Juventus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig