thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler freut sich auf die Saison mit seinem neuen Klub. Der Trainer erinnert ihn an einen Coach aus seiner Vergangenheit.

Rom. Seydou Keita ist neu beim AS Rom , der in der letzten Spielzeit in der Serie A die statistisch beste Saison seiner Vereinsgeschichte absolvierte. Der Nationalspieler aus Mali kommt also in ein intaktes Team und ist schon jetzt beeindruckt von seinen Kollegen.

"Ich bin in eine tolle Mannschaft gekommen, in der es zwischenmenschlich stimmt", sagte er der Gazzetta dello Sport . Mit Spielern wie Francesco Totti, Morgan de Sanctis, Mehdi Benatia und Daniele de Rossi "haben wir alles, was wir brauchen, um eine erfolgreiche Saison zu spielen." Die Mannschaft arbeite für den Scudetto und sei noch dazu verstärkt worden. Er sei sehr selbstbewusst, da es nun nur noch an den Spielern liege.

"Garcia und Guardiola haben die gleichen Werte"

Sein neuer Trainer erinnere ihn an einen Weggefährten aus alten Tagen. "Pep hat bei Barcelona immer sehr gut von mir gesprochen, da er meinen Wert für das Team gesehen hat. Garcia ist ein ähnlicher Typ und erinnert mich an Pep, da er auch auf Ballbesitz und Kontrolle setzt."

Rudi Garcia und Pep Guardiola hätten dieselben Werte: "Gute Ergebnisse müssen durch guten Fußball erreicht werden."

Dazugehörig