thumbnail Hallo,

Der Erfolgstrainer der alten Dame hat sein Traineramt nach drei Meisterschaften in Folge überraschend niedergelegt.

Turin. Juventus Turin hat am Dienstagabend überraschend die Trennung von Erfolgstrainer Antonio Conte bekannt gegeben. Der Coach ist trotz seines erst im Mai bis 2015 verlängerten Vertrages von sich aus zurückgetreten.

Die Vertragsverlängerung beendete seinerzeit Spekulationen um die Zukunft des Trainers, weshalb die Entscheidung nun umso mehr überrascht. In einem vom Verein veröffentlichten Video-Interview erklärte der Italiener: "In mir sind Gefühle gereift, die mich zu dieser Entscheidung führten."

Unstimmigkeiten bezüglich der Transferplanung

Weiter sprach der 44-Jährige, der nun auch als Kandidat auf die Nachfolge Cesare Prandellis als Nationaltrainer gilt, von Motivationsproblemen. Ein weiterer Grund seien Unstimmigkeiten bezüglich der Transferplanung, was wiederum die Spekulationen um einen Wechsel Arturo Vidals befeuern dürfte.

Conte, der sich abschließend bei den Fans, den Spielern und den Vereins-Verantwortlichen bedankte, hatte Juventus im Sommer 2011 übernommen und die alte Dame nach Jahren der Tristesse mit drei nationalen Meisterschaften in Serie wieder an die Spitze Italiens geführt.

Dazugehörig