thumbnail Hallo,

Die Elf des Tages in der Serie A

Der AC Mailand ist zurück! Die Rossoneri sind nach dem Sieg gegen Livorno auch in der Elf des Tages vertreten - und das sogar dreifach!

Rom. Am 34. Spieltag der Serie A gab es kaum Überraschungen - Juventus marschiert in Richtung Titel, der AS Rom sichert die Qualifikation zur Champions League und der AC Mailand macht weiter Boden gut. Goal präsentiert Euch die Elf des Tages!



Sami Handanovic von Inter Mailand steht in Italiens Elf des Tages zwischen den Pfosten. Gegen Parma setzte er sich mit starken Paraden in Szene und erhielt für diese Leistung von Goal vier von fünf Sternen.

In der Defensive vor ihm hat er mit Rolando einen Mannschaftskollegen stehen - der Portugiese erzielte kurz nach Wiederanpfiff den wichtigen Führungstreffer für seine Mannen. In der Innenverteidigung avanciert Castan bei der Roma auch ohne Benatia an seiner Seite immer mehr zum Leader. Sassuolos Paolo Cannavaro führte  seine Mannen bei Chievo zum Sieg. Auf der linken Außenbahn ist es Constant, der sich für den AC Mailand eine Bestnote verdiente.

Lazios Candreva erzielte einen Doppelpack und spielt im zentralen Mittelfeld der Elf des Tages neben Superstar Paul Pogba von Fast-Meister Juventus. Auf der rechten Außenbahn überzeugte Veronas Iturbe, auf der linken Seite war es Adel Taarabt, der seine Mannschaft zum Sieg trieb.

Mario Balotelli erzielte gegen Livorno einen Treffer und bereitete einen weiteren vor. Neben ihm steht Adem Ljajic, der gegen seinen Ex-Klub Florenz eine hervorragende Leistung zeigte.

 

Dazugehörig