thumbnail Hallo,

Trotz Tor am letzten Wochenende ist man in Rom nicht zufrieden mit Miroslav Klose. Die Italiener wollen endlich eine Entscheidung im Vertragspoker.

Rom. Lazio Rom hat Miroslav Klose angeblich eine Frist für eine Vertragsverlängerung gesetzt: Der Hauptstadtklub übt Druck auf den deutschen Nationalspieler aus, damit dieser seinen Kontrakt über die laufende Saison verlängert.

Lazios Chef Claudio Lotito hat dem Starstürmer offenbar ein Angebot unterbreitet und wartet noch vor Ostern auf eine Zu- oder Absage. Dies berichten italienische Medien. "Klose weiß, dass die Mannschaft und der Verein mit ihm weiterzumachen hoffen", sagte Sportdirektor Igli Tare, der vor zwei Jahren Klose nach Rom geholt hatte.

Von Kloses Entscheidung hängt die künftige Strategie Lazios ab, denn Lotito muss für neue Spieler investieren, sollte der DFB-Rekord-Torjäger den Vertrag nicht verlängern. Angeblich will der 35-Jährige eine weitere Saison bei Lazio spielen. Zuletzt kursierten allerdings Gerüchte über Meinungsverschiedenheiten zwischen Klose und Lotito, der vom Torjäger eine Gehaltskürzung im Falle einer Vertragsverlängerung gefordert hatte.

Derzeit verdient Klose geschätzt 2,5 Millionen Euro pro Jahr. Am Sonntag war dem Routinier beim 3:2 gegen den FC Parma das siebte Saisontor in der Serie A gelungen.

Dazugehörig