thumbnail Hallo,

Der AS Rom bittet die eigenen Fans um Besonnenheit. Nachdem die Roma-Fans zuletzt negativ aufgefallen waren, könnten jetzt drastischere Konsequenzen drohen.

Rom. Der AS Rom bekommt die Probleme mit den eigenen Fans nicht in den Griff und muss womöglich bald komplett ohne Zuschauer auskommen. Bei weiteren Diskriminierungen von den Rängen droht den Giallorossi ein Geisterspiel.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, hat der AS Rom vor dem nächsten Heimspiel gegen Inter Mailand (1.3.) an die eigenen Fans appelliert.

"Groteske Situation"

Sollten die Fans auch gegen Inter mit diskriminierenden Gesängen für Negativschlagzeilen sorgen, drohe der Roma ein Geisterspiel. Drei Inspekteure der Staatsanwaltschaft werden gegen Inter im Stadion erwartet.

Zuletzt waren die Fans der Giallorossi im Pokal gegen den SSC Neapel unangenehm aufgefallen. Mit Gesängen wie "Oh Vesuv, wasche die Stadt mit Feuer" feindeten die Roma-Fans den Gegner an, wofür die Kurve für zwei Spiele gesperrt wurde. "Es ist schwer, die groteske Situation, in der der italienische Fußball steckt, zu kommentieren", betonte Roms Geschäftsführer Mauro Baldissoni.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Vorfälle?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig