Danilo D'Ambrosio: "Juventus wollte mich, aber ich wollte zu Inter"

Der Verteidiger sagt, dass der italienische Meister nur einer von vielen Interessenten für ihn in der Serie A war, bevor er sich für den Wechsel in die Hauptstadt entschied.
Mailand. Danilo D'Ambrosio hat bestätigt, dass Juventus Turin ihn im Winter verpflichten wollte. Der Verteidiger aber hatte sich bereits mit dem Gedanken, zu Inter Mailand zu wechseln, angefreudet.

Der 25-jährige wurde am Mittwoch offiziell der Presse vorgestellt, nachdem der Wechsel vom FC Turin für eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro besiegelt worden war. Matteo Colombi wird dabei für den Rest der Saison auf Leihbasis zu D'Ambrosios Ex-Verein transferiert.

D'Ambrosio erklärte, dass er die Wahl zwischen mehreren Top-Teams der Serie A hatte, sich aber am Ende für die Nerazzurri entschied. "Es gab mehrere Vereine, die hinter mir her waren. Nicht nur Juventus, aber ich habe Inter gewählt", sagte er Journalisten am Mittwoch. "Ich denke, Inters Projekt ist das beste und passendste für mich."

Vertrauen in Trainer Walter Mazzarri

"Inter ist ein großer Klub und ich weiß, was Walter Mazzarri vielen Spielern bieten kann. Nun bin ich bereit, alles zu tun, was der Coach verlangt, entweder auf der linken oder der rechten Seite zu spielen", zeigte sich der 25-jährige motiviert.

D'Ambrosio weiß, dass er in einer Zeit des großen Umbruchs zu Inter Mailand gewechselt ist. Trotzdem gibt sich der Verteidiger zuversichtlich über den Verlauf der Rückrunde: "Es ist momentan keine tolle Phase, wir hatten wenig Glück. Aber das Team ist geschlossen und wir wollen gewinnen. Ich sehe und fühle das."
Der Neuzugang schwärmt weiter: "Ich bin stolz, hier zu sein. Ich bin sicher, dass sich unsere harte Arbeit im Training letztendlich auszahlen wird."

Inter Mailand befindet sich in der italienischen Serie A auf Platz Sechs und hat elf Punkte Rückstand auf den SSC Neapel, der den dritten und damit letzten Champions-League-Platz belegt.

EURE MEINUNG: Kann Inter Mailand in dieser Saison noch die Champions League erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !