thumbnail Hallo,

Arturo Vidal ist bei Juventus Turin absolut gesetzt und der Leader im defensiven Mittelfeld. Der Chilene sieht sich auf seiner Position an der Weltspitze.

Turin. Für Arturo Vidal und Juventus Turin läuft es momentan richtig gut in der Serie A. Seit der Ex-Leverkusener den Schritt von der Bundesliga nach Italien gewagt hat, ist er ein fester Bestandteil des Star-Etablissements der "Alten Dame".

Zwei erfolgreiche Jahre liegen hinter dem Chilenen. Die Wertschätzung in Italien und die starken Auftritte in der Königsklasse haben ein gesundes Selbstbewusstsein reifen lassen. Gegenüber der Sport Bild erklärte er: "Ich bin der Beste der Welt!"

Genauer: In seinem Hoheitsgebiet, dem defensiven Mittelfeld, sieht er sich klar an der Weltspitze: "Auf dieser Position bin ich eben nun mal der beste Spieler der Welt. Es gibt viele Spieler, die auf dieser Position versuchen, so zu spielen wie ich und mich ein bisschen imitieren", so der 26-Jährige.

Vidal würde sich Mandzukic wünschen

Neben seinen Abräumerqualitäten kann Vidal wie schon bei Bayer auch durch Torgefahr überzeugen, hat in dieser Saison bereits zehn Mal für Juventus geknipst. "Aber ich bleibe dabei: Ich bin in dieser Rolle der Beste, weil keiner so gut wie ich verteidigt und zudem auch noch so viele Tore schießt."

Auf die Frage, welchen neuen Kollegen Vidal gerne an seiner Seite sehen würde, antwortete er: "Mario Mandzukic ist ein Champion, ein toller Stürmer. Jeder Klub wäre froh, wenn er ihn in seiner Mannschaft hätte."

EURE MEINUNG: Vidal - der Beste im defensiven Mittelfeld?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig