thumbnail Hallo,

Der exzentrische Stürmer haderte mit einer Fehlentscheidung des Unparteiischen. Sein Coach dagegen suchte keine Entschuldigungen, bei Inters Palacio herrschte Euphorie.

Mailand. Trister kann es kaum noch werden beim AC Mailand: Platz 13 in der Serie A, alle europäischen Ambitionen nach noch nicht einmal der Hälfte der Saison fast schon auf Eis gelegt. Und nun die 0:1-Derbypleite gegen Inter Mailand. Mario Balotelli fühlte sich dabei von Schiedsrichter Eddy Mazzoleni ungerecht behandelt.

"Fröhliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr für alle - auch für den Schiedsrichter", schrieb Balotelli mit kritischem Unterton bei Twitter. Mazzoleni hatte bei einer Torchance des Angreifers das Handspiel eines Inter-Akteurs übersehen.

Milan-Trainer Massimiliano Allegri wollte sich dagegen nicht über die Niederlage beschweren: "Inter hat in den letzten 20 Minuten besser gespielt als wir und uns so in einer späten Phase überrascht", räumte der Italiener gegenüber der Presse ein.

Allegri fordert: Siegesserie starten

Nach der Winterpause sollen nun unbedingt Erfolgserlebnisse her. "Wir müssen uns in der Liga steigern und endlich anfangen, unsere Spiele zu gewinnen. Zumindest sind wir in der Champions League das einzige italienische Team im Achtelfinale", so Allegri weiter.

Für Lokalrivale Inter steht die bisherige Saison speziell nach dem Sieg am Sonntag unter einem deutlich besseren Licht. "Ein Derby zu gewinnen ist immer fantastisch. Es bedeutet so viel und das wissen wir", freute sich Mittelfeldakteur Esteban Cambiasso auf der offiziellen Webseite des Vereins vor allem für die Fans: "Morgen können sie mit einem Lächeln im Gesicht zur Arbeit gehen."

"Nur ein Schritt vorwärts"

Dennoch sei für die Nerazzurri noch nichts erreicht. Platz fünf in der Tabelle interessiere momentan ohnehin nicht, so Cambiasso weiter. "Dieses Spiel war nur ein nächster Schritt vorwärts für uns."

Etwas euphorischer war Rodrigo Palacio, Schütze des goldenen Tores in der 86. Minute: "Das war ein wichtiges Tor für Inter und gar das allerwichtigste in meiner bisherigen Karriere", schwärmte der Argentinier gegenüber Sky Sport Italia. Sein Fazit fiel entsprechend positiv aus: "Wir haben diesen Sieg verdient und er wird uns wieder mehr Selbstvertrauen geben."
 
EURE MEINUNG: Kriegt Allegri noch die Kurve? Oder muss er bald gehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig